Der Shakespeare Fake

GZ 204 - War William S. ein Literatur-Agent?
Von: Michell, John
Grüne Kraft, 1998, 28 S., Geheftet

Artikelnummer: GZ 0204

ISBN: 978-3-922708-14-8

5,00 €

William Shakespeare selbst hat nie von sich behauptet, Literatur zu schreiben, es gab auch zu seinen Lebzeiten niemanden, der ihn als Autor einer der Schriften Shakespeares identifiziert hätte. Zweifel an seiner Urheberschaft sind erstmals im 18. Jh. angemeldet und seitdem immer tiefer und ernsthafter artikuliert worden.

Shakespeare verdiente sein Geld u.a. damit, dass er Auftragsarbeiten von Privatkunden annahm, die ihre Werke - warum auch immer - ohne Erwähnung ihres Namens auf die Bühne bringen wollten ... Dies ist jedoch nur eine der vielen geheimnisvollen Geschichten, die sich um diesen ominösen Schüttelspeer ranken.
John Michell hat jahrelang recherchiert und legt hier, erstmals in deutscher Sprache, die Kurzfassung seines Werkes 'Who wrote Shakespeare' vor.

Aus dem Inhalt:
- William Shakspere und der Verfasser der Werke Shake-Speares
- William Shakspere: Tatsachen und Legenden aus den Jugendjahren
- Shaksperes Londoner Jahre und sein Rückzug nach Stratford
- Für und wider Shakspere als Shake-Speare
- Auf der Suche nach dem echten Shakespeare
- Wer war William Shakspere
- Auszüge aus Mark Twains "Ist Shakespeare tot?"



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: