Willkommen!

GZ 166 - Gastfreundschaft weltweit
Von: Pieper, Werner (Hg.)
Grüne Kraft, o.J., 216 S. m. Fotos, Kartoniert

Artikelnummer: GZ 166

ISBN: 978-3-925817-66-3

15,00 €

Mit Beiträgen von Achmed Khammas, Roman Schweidlenka, Ludmilla Tüting, Claudia Emmendörfer-Brößler u.v.a.m.

Wenn man in fremden Ländern unterwegs ist oder Menschen aus fremden Kulturen bei sich zu Gast hat, kann man auch bei bestem Willen viel falsch machen und noch mehr: lernen.
Werner Pieper hat für über 60 Länder wichtige Fakten von Begrüßungen, Besuchen, zu Gastgeschenken und -gepflogenheiten gesammelt. Garniert mit vielen Beiträgen anderer Autoren, gespickt mit Zitaten von allerlei Menschen und Zeitungsausschnitten, hat er ein Sammelsurium geschaffen, das wir ihnen als wertvollen Ethnologie-Knigge vorstellen und ans Herz legen möchten.

Aus dem Inhalt:

- Gastfreundschaft von gestern bis heute
- Gastmahl, Essenstabus, Gesten & Feste
- Beispiele aus aller Welt
- Vor und hinter der eigenen Haustür
- Stippvisiten
- Reisebüro für visualisiertes Reisen

Feste & Gastfreundschaft:

- Das indische Fest Holi
- Kodomo-no-hi, das japanische Fest der Kinder
- Das Odwira-Fest in Ghana
- Chanukka, das jüdische Lichterfest
- Gastfreundschaft in arabischen und islamischen Ländern
- Gastfreundschaft in Westafrika
- "Willkommen im Pazifik"

 

Dieser Titel ist der Grüne Zweig NR 166 aus Werner Pieper s Medien-Experimenten The Grüne Kraft.

Autor/in

Pieper, Werner (Hg.)

Werner Pieper, Pionier vieler Themen ist derzeit wohl die seriöseste und geachtetste Stimme im deutschsprachigen Raum, wenn es um Ethik und Rausch, Bewusstseinserweiterung und Umgang mit Drogen geht. Er „erfand“ und prägte den Begriff „Rauschkunde“ und entwickelte die gleichnamige Edition, die er Anfang 2016 in jüngere Hände legte. Mit seinen vielfältigen Medienexperimenten seit den frühen Siebzigern aktiv, war er Vorreiter vieles. So brachte er unter anderem den Begriff „Geomantie“ in den deutschen Sprachgebrauch ein, und befasste sich auch mit allerlei Tabuthemen, sowie z.B. dem Leben von Insekten. Als nah an der Natur, ohne Handy und Fahrzeug lebender Odenwald-Autor-Verleger, Medienexperimentator ist er mit „The Grüne Kraft“ (was nicht der Verlags- sondern der Künstlername ist) bekannt geworden. Bald 5 Jahrzehnte lang ist er sich treu geblieben, und beschäftigt sich auch verlegerisch mit dem was ihn interessiert (und nicht wonach der Markt verlangen würde), und gab vielen Autoren mit sehr speziellen Themen eine verlegerische Heimat. Werner Pieper hat Wege aufgezeigt: Treffen mit ihm, oder Lektüre seiner Texte haben das Leben vieler Menschen nachhaltig beeinflusst. Mit Titeln wie dem „Handbuch für Selbstversorger“ beispielsweise, infizierte er Generationen.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: