Die Liebe Gottes

Schwierige Stellen des Neuen Testamens, durch Übersetzung des griechischen Urtextes einleuchtend
Von: Fabricius, Wilhelm
Grüne Kraft, Taschenbuch, 79 S., Der Grüne Zweig 96

Artikelnummer: W 757

ISBN: 978-3-922708-96-4

12,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Die letzten Exemplare exclusiv bei uns! Nur solange der Vorrat reicht

Wilhelm Fabricius zum Inhalt:

Auf Wunsch vieler Freunde habe ich hier die Teile von Gesprächen und Briefen zusammengestellt, in denen ich die wahre Liebe Gottes klarstellen durfte. Mein Wissen darüber ist aus dem entstanden, was der altgriechische Text des Neuen Testaments zu verstehen gibt. Glaube wird dann zu sicherem Vertrauen. Es zeigt sich auch eine weitgehende Übereinstimmungen mit dem "Verstanden haben" in heiligen Schriften anderer Menschheitsteile.

 

Autor/in

Fabricius, Wilhelm
Wilhelm Fabricius (1894 - 1989) war ein deutscher Forstwissenschaftler und Schriftsteller. Von 1924 bis 1931 war der gelernte Förster als „Reichsvogt“ ehrenamtlicher Bundesführer des Deutschen Pfadfinderbunds.
Im Deutschen Pfadfinderbund war Fabricius nach dem Ersten Weltkrieg zunächst „Landesvogt“ in Baden, bevor er 1924 zum „Reichsvogt“ gewählt wurde. Unter seiner Führung festigte sich der Deutsche Pfadfinderbund nach den Richtungskonflikten der frühen 1920er Jahre wieder (siehe Neupfadfinder und Ringpfadfinder) und konnte sich zum größten Bund der Bündischen Jugend entwickeln.
 
Seine Erlebnisse in der Pfadfinderbewegung und im Forst verarbeitete Fabricius in zahlreichen Büchern. Darüber hinaus verfasste er zahlreiche Aufsätze für dendrologische Fachzeitschriften.

 



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: